Neue Star-Tätowiererin aus München

Deutschlands neuer Shootingstar am Tattoohimmel steht fest: Tätowiererin Melissa Flattinger aus München hat am Sonntag die fünfköpfige Expertenjury des großen TätowierMagazin-Nachwuchs-Contests überzeugt. Die 21-Jährige stach bei der Tattoomenta Tattoo- und Piercing-Show in Kassel live ein großes Ornamental-Motiv auf den Rücken ihrer Kundin und setzte sich damit gegen ihre Wettbewerber durch.

TattoomotivDas Motiv der diesjährigen Gewinnerin Melissa bewertete die Jury (TätowierMagazin-Chefredakteur Dirk-Boris Rödel, TATTOO-EROTICA-Chefredakteur Boris Glatthaar, Tattoomenta-Veranstalterin und Tätowiererin Jenny vom Studio Jenny B’s Tattoo (Kassel, Göttingen und Paderborn) sowie die Tätowierer Lars Wilczinski von Blue Moon Tattoo (Berlin) und Dea Vectorink von The Rusty Anchor (Gerolstein) als ideenreich und handwerklich ausgesprochen gut.

Zusätzlich punktete die21-Jährige damit, dass sie das Tattoo erkennbar an den Körper der Trägerin und deren bisherigen Tattoostil anpasste.

Die Münchenerin aus dem Studio Corpsepainter Tattoo hatte eine Katze mit Geweih und großen Ohren gezeichnet und sie in ein feines, ornamentales Mandala-Blackwork eingebettet.

Damit verarbeitete sie die thematische Vorgabe der Jury kreativ – es entstand eine Art »orientalischer Wolpertinger«. (Foto: TätowierMagazin/Annegret Arnold)

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen echten Namen und kein Keyword-Spam.