Brustwarzenpiercings – Gesundheitsgefahren und Komplikationen

Genau wie bei allen Piercingarten, kann es auch bei Brustwarzenpiercings zu Komplikationen kommen. Die Heildauer bei gutem Verlauf beträgt so etwa 4-7 Monate. Während dieser Zeit sollte man/frau auf das Tragen scheuernder Kleidung (BH) möglichst verzichten.Zu Komplikationen beim Brustwarzenpiercing kommt es weniger bei Männern, eher jedoch bei Frauen. Hier können schlimmstenfalls “die” Milchkanäle zerstört oder verletzt werden. Das es jedoch mehrere solcher Milchkanäle gibt, sollte ein Stillen immer noch möglich sein. Jedoch MÜSSEN zum Stillen die Brustwarzen Piercings entfernt werden!

Üblicherweise werden für Brustwarzenpiercings meist Bananabells/Barbell genommen und waagrecht oder senkrecht gepierct. Die Schmerzen beim Piercen sind recht groß, Ihr wisst ja selbst, wie berührungsempfindlich Brustwarzen sind! Als Belohnung sollte nach dem Piercen aber auch die “Lust” gesteigert sein. Bedenken sollte frau/man aber: wenn nur eine Brustwarze gepierct wird, schwillt diese meist an. Selbst nach der Heilung ist die gepiercte Brustwarze meist dicker als die ungepiercte (Narbenbildung). Wer also auf Symmetrie am Körper steht, sollte auf EIN Brustwarzenpiercing besser verzichten.

Wenn alles gut verheilt ist, kann das eingesetzte Piercing/Stab durch jedes andere Piercing-Schmuckstück oder Piercingring ersetzt werden. Wartet aber bitte die vollkommene Heilung zunächst ab!

One Response to Brustwarzenpiercings – Gesundheitsgefahren und Komplikationen

  1. Peter says:

    Meine Frau und ich haben auch jeweils ein Brustwartzenpiercing und ich noch weitere Piercings wie zum Beispiel ein Zungenpiercing oder Nasenstecker. Wie in diesem Artikel gesagt war auch bei uns das Brustwartzenpiercing das schmerzhafteste und es hat sich auch leicht entzündet, jedoch ist die Entzündung bereits nach wenigen Tagen wieder zurückgegangen. Auch bezüglich des Stillens hat meine Frau keinerlei Probleme gehabt. Lg Peter

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen echten Namen und kein Keyword-Spam.