Deine Tätowierung im Tattoostudio – Teil 2

Du bist 80, also alt genug?! Okay. Dann nimm Platz im ehrenwerten “Stuhl der Schmerzen” in deinem Tattoostudio.
Schmerzen? Ja, denn es wird schmerzhaft werden. Für den einen mehr, den anderen weniger. Jeder hat ein anders Schmerzempfinden und manchen gefällt ja auch der Schmerz. Viele kommen sogar deshalb wieder und wollen sich immer mehr Tattoos stechen lassen. Es kommt auch darauf an, wo das Tattoo gestochen wird. Dass es im Intimbereich mehr wehtut, als am Oberarm ist wohl klar. Okay. Du sitzt und wartest zitternd darauf, dass es endlich losgeht. Der Tätowierer fängt jetzt an. Er sollte mit einer Flasche Alkohol auf dich zukommen. Bevor du dich freust… nicht zum Trinken, sondern zum Reinigen. Die Fläche, wo das Tattoo hin soll, muss gut gereinigt werden, am besten mit Isopropylalkohol. Danach wirst du rasiert. Das zweite mal.

Denn das erste Mal wurdest du finanziell (hoffentlich nicht) rasiert. Es ist üblich, das man vor dem Tätowieren den verhandelten Preis für sein Tattoo bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen echten Namen und kein Keyword-Spam.